#nordishmoments

- Instagram Themenwoche -

Nordishmoments – unter diesem Hashtag fand in dieser Woche eine Themenwoche bei Instagram statt.
Gestartet wurde diese Aktion von Nordlandfieber, Anker Foto Liebe, Veggieela, Hej_Liv, und „Franzi in Schweden“ um einen visuelle Reise in den Norden Europas zu starten.
Zum Mitmachen wurden Nordmädchen animiert an allen 5 Tagen zu einem bestimmten Thema einen Beitrag mit dem Hashtag #nordishmoments zu teilen.
Wie ich finde eine großartige Aktion die bei Zeiten nach einer Wiederholung ruft.

Doch nun möchte ich euch diese besondere Woche die ganz im Zeichen des Nordens stand etwas genauer vorstellen.

Die 5 Thementage teilten sich wie folgt auf:

Tag 1     –              26. März 2018                  –              Vorstellungsrunde

Tag 2     –              27. März 2018                  –              Reise in den Norden

Tag 3     –              28. März 2018                  –              my personal „nordishmoment“

Tag 4     –              29. März 2018                  –              neue Sprache lernen

Tag 5     –              30. März 2018                  –              ein Gruss aus der Küche

Eine Aktion bei der ich allemal auch mitmachen musste und diese, meine Beiträge möchte ich nun auch mit euch teilen.

Tag 1    –              26. März 2018                  –              Vorstellungsrunde

Tag 1    -              26. März 2017                  -              Vorstellungsrunde
#nordishmoments

Hallo zusammen, ich bin Kerstin und seit einigen Jahren dem hohen Norden Skandinaviens verfallen.
Angefangen bei Dänemark über Norwegen, Schweden, Finnland bis nach Island.
Ich reise zu 95% alleine durch den Norden und bin 1x im Jahr mit Zelt und Auto auf 3 wöchiger Rundreise unterwegs.


Tag 2     –              27. März 2018                  –              Reise in den Norden

#nordishmoments

Tag 2 der #nordishmoments Woche mit meinem Beitrag zum Reisen in den Norden.
Ich war bereits in jedem der nordischen Länder. Ob mit Reisegruppen, auf der Hurtigruten, tausende km alleine mit dem PKW oder in einem Ferienhaus.
Jede Reise, jedes Land und jede Jahreszeit ist mir für eine Reise in den Norden recht. Alles war und ist wunderschön und ich durfte unglaubliche Landschaften bestaunen, grandiose Naturwunder erleben und abenteuerliche Wegstrecken durchqueren.


Tag 3     –              28. März 2018                  –              my „nordishmoment“

#nordishmoments

Tag 3 der #nordishmoments Woche mit meinem Beitrag  zu „my nordishmoment“.
Mein absolutes Mega Highlight war auf meiner ersten Skandinavien Reise die ich alleine gemacht habe.
Ich war auf Andøya auf den Vesterålen und habe eine Whalewatching Tour mitgemacht. Ein unvergessliches Erlebnis das ich niemals nicht vergessen werde.
Der Anblick ist unbeschreiblich schön und ich durfte sogar einmal Kopfhörer aufsetzen und über das Unterwassermikrofon die Klicklaute hören.
Gänsehaut pur.


Tag 4     –              29. März 2018                  –              Sprache lernen

#nordishmoments

Tatsächlich ist bereits Tag 4 der #nordishmoments Themenwoche angebrochen.
Heute geht es um das Thema Sprachen lernen. Der Tag der mir am meisten Kopfzerbrechen bereitet hat.
Finnisch ist wohl am speziellsten und sieht teilweise so aus als ob ein Baby auf die Tastatur gehauen hat, und viel mehr als „Yksi, kaksi, kolme“ ist bei mir nicht drin.
Am meisten Bezug habe ich zu Norwegen und tatsächlich habe ich mal für 1,5 Jahre einen Kurs besucht.
Leider fand dieser mangels Teilnehmer irgendwann nicht mehr statt.  Da ist es dann auch bei mir ins Stocken geraten. Ich würde gerne weiter machen aber … ja… man muss halt anfangen.
Habt ihr Erfahrungen mit online Kursen oder könnt andere Varianten empfehlen?


Tag 5     –              30. März 2018                  –              Ein Gruss aus der Küche

#nordishmoments

Wie schaaaaade, heute ist der fünfte und somit letzte Tag unserer #nordishmoments Themenwoche.
Dafür mit einem Thema wo ich mich ganz besonders auf den Beitrag von Mahtava freue. Was sie sich wohl für heute überlegt hat?!
Es gibt so viele leckere skandinavische Rezepte von Kanelboller bis hin zu Sveler oder Lefse.
Ich liebe Hefegebäck.
Kennt ihr das Backbuch von „Trine HahnemannSkandinavisch Backen? Dort gibt es ein Rezept für schnelle Morgenbrötchen. Bei warmen, duftenden, frischen Brötchen kann ich nicht widerstehen.


Die Woche ging unglaublich schnell vorbei und hat viele Nordmädchen dazu gebracht ihre Bilder und Geschichten zu teilen.
Persönlich war ich sehr davon geflasht, mit wieviel Liebe Fotos gestaltet, Beiträge formuliert und Videos gedreht worden sind.
Viel Liebe und Zeit wurde in diese Themenwoche gesteckt was somit zu einem Erfolg auf ganzer Linie beigetragen hat.
Es sind viele neue Kontakte entstanden.
So freue ich mich z.B. besonders auf die Postkarte von „Franzi in Schweden“ und kann es auch kaum erwarten bis meine neuen Armbänder von „Lille Manufaktur“ bei mir ankommen.
Am Anfang der Woche hätten wohl die wenigstens gedacht (zumindest ich nicht) wieviele tolle und nordlandverrückte Frauen dieser Themenwoche Leben einhauchen.
Oft genug fühlt man sich im Alltag doch recht allein mit seiner Nordlandliebe und stösst damit schonmal auf Unverständnis, daher freue ich mich besonders auf so viele Nordmädchen aufmerksam geworden zu sein.

Da wundert es einen kaum das nun sogar erste Gedanke und Pläne für ein „Nordmädchen Instatreffen“ entstehen.

Also sucht auf Instagram doch mal nach dem #nordishmoments und schaut euch die tollen Beiträge der anderen Mädels an.
Mir zaubern sie noch immer ein Lächeln auf das Gesicht.

Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit deinen Freunden

Ein Kommentar bei „#nordishmoments“

  1. Hej liebe Kerstin,
    einen schönen Blog-Beitrag hast du da gezaubert. Eine tolle Erinnerung an unsere Themenwoche. Die Postkarte geht heute auf die Reise zu dir.
    Ha det bra så länge & liebe Grüße aus Schweden
    Franzi

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

error

Dir gefällt K.M.Fantasy World? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Facebook
Facebook
Pinterest
Pinterest
Instagram