NordNerds Themenpost


Verborgene Schätze im Norden

Es ist Sommer und Hauptreisezeit.

Nicht nur wir haben Urlaub und erkunden den Norden, nein auch die Skandinavier haben Ferien und reisen durch ihre Heimat und deren Nachbarländer.

Jeder NordNerd von uns hat natürlich seine speziellen Ziele auf der Bucket List stehen und so manches davon ist einfach Pflichtprogramm.

So gibt es bestimmt kaum jemanden von uns der nicht schon einmal über den Polarkreis gesprungen ist, ein Foto von sich mit der Weltkugel am Nordkapp im Kasten hat oder sich gewundert hat wie klein die kleine Meerjungfrau in Kopenhagen tatsächlich ist.

All diese Spotlights die auch zurecht eine Besuchspflicht haben, sind jedoch gerade in dieser Zeit für skandinavische Verhältnisse sehr überlaufen.

Wo soll man dann also hin, wenn man gerne Ruhe hätte, dabei schöne Orte bereisen will, aber zugleich etwas erleben möchte ohne sich mit Rucksack und Taschenmesser bewaffnet durch die skandinavische Wildnis schlagen zu müssen????

Um darauf eine Antwort zu finden, habe ich mich durch zahlreiche Blogs und Internetseiten gelesen und habe im Auftrag der NordNerds Detektiv gespielt. Dabei ist eine kleine Sammlung von geheimen Plätzen, Insider Tipps und verborgenen Schätzen entstanden die neben den großen Spotlights definitiv einen Besuchen Wert sind.

Zudem ist dabei meine persönliche Travel Bucket List auch um ein paar Punkte länger geworden. Das nennt man wohl eine Win-Win Situation.

D Ä N E M A R K

Das Land der kilometerlangen Strände, Softeis, Hot Dog, Königin Margrethe, dem Tivoli, der kleinen Meerjungfrau, Legoland, Smørebrød und noch vielen vielen mehr.

Doch was ist dieses „mehr“? Wo ist das? Und was gibt es da zu sehen?

Marion lebt seit 2014 im Norden von Dänemark und schreibt einen Blog mit dem Titel MEERMOND. Auf diesem Blog teilt sie mit der Welt ihre Erfahrungen und Erlebnisse. So hat sie z.B. eine interessante Sammlung von Ausflugstipps unter dem Titel „Urlaub in der Jammerbucht – die besten Sehenswürdigkeiten“ erstellt.

Auf dem Blog KAPIDAENIN habe ich einen tollen Beitrag zu Bornholm gefunden und mit großer Begeisterung verschlungen, da ich im September selbst auf die Sonneninsel reise.

In Form eines Interviews unter dem Titel „Dansk Smørhuller – Insider Tipps für Dänemark #25 Bornholm“ hat sie die top Highlights mit wunderschönen Fotos zusammengefasst.

(c) Destination Bornholm aus dem Beitrag von KAPIDAENIN

Ein weiterer toller Blog der sich rund um das Herzensland Dänemark dreht ist AMALIE LOVES DENMARK. Hier habe ich für euch einen Reisebericht vom nördlichen Zipfel Seelands gefunden, der unter dem Thema „Urlaub in Dänemark – Reisebericht und Shoppingtipps von einer „echt spitzen Ecke“: Sjællands Odde“ handelt.

Auch die „Sommer-Sonne-Lieblingsplätze“ von BORNHOLM MY LOVE möchte ich euch in diesem Zuge nicht vorenthalten. Ein toller Beitrag und ein ganz toller Blog von Steffi rund um Bornholm.

Da ich selbst auch ein riesiger Fan von Dänemark bin und jedes Jahr mindestens 1x in das Land zwischen den Meeren reise, möchte ich euch auch einen Beitrag von meinem eigenen Blog K.M. FANTASY WORLD ans Herz legen.

Hier habe ich euch 10 Tipps für einen Urlaub am Ringkøbingfjord unter dem Titel „Urlaub mit ganz viel hygge“ zusammengefasst.

N O R W E G E N

„Ja wir lieben dieses Land, wie es aufsteigt, zerfurcht und wettergegerbt aus dem Wasser, mit den tausend Heimen…“

Der Anfang der norwegischen Nationalhymne sagt schon viel über das Land aus, über welches ich euch nun einige Reisetipps geben möchte.

Anke und Thorsten reisen und schreiben unter den Namen MOOSE AROUND THE WORLD und nehmen uns in ihrem Beitrag „Von Trondheim nach Bodø – 10 Tipps für den Kystriksveien und die E6“ mit.

Photo by MOOSE AROUND THE WORLD

Die anliegenden Gemeinden der Küstenstraße (RV17) bringen jedes Jahr einen aktuellen und kostenlosen Guide mit allen nötigen Informationen raus.

Den Nordkapp in Norwegen kennen wir doch alle, oder?

Aber wusstet ihr auch das es in Norwegen einen Südkapp gibt an dem ein wunderschöner Leuchtturm steht?

In dem Video „Impressionen von Norwegens Südküste“ zeigen uns Sirko, Conny, Thomas und der Campervan Morten, die auf dem NORDLANDBLOG über ihre Abenteuer berichten, wie hübsch es doch ganz im Süden des Nordens ist.

Nördlich von den Lofoten und Vesterålen liegt die Insel Senja. Es wird auch als klein Norwegen bezeichnet, da sich hier alle Landschaftsarten die Norwegen zu bieten hat finden lassen.

In dem Beitrag „Senja – Eine Insel zum Verlieben!“ zeigt euch Tony von WIRVONDRAUSSEN, die besten Aussichtsspots. Es lohnt sich also die Wanderschuhe einzupacken und den inneren Schweinehund zu überwinden.

Ebenfalls bei WIRVONDRAUSSEN ist der Beitrag „Erfahrungsbericht – Norwegen/Vesterålen im Winter – Nyksund“. Nyksund ist mein ganz persönlicher Highlight Herzensort, an dem ich Jahr für Jahr zurückkehre. Daher hat sich hier nun auch ein Winterbericht eingeschlichen, da man dort selbstverständlich auch im Sommer hinreisen kann. Cecilie, die diesen Beitrag geschrieben hat, formuliert es genau richtig und spricht mir aus dem Herzen.

Der „Nyksund-Charme“ kann eigentlich nicht mit Worten beschrieben werden, man muss ihn erleben bzw. leben.

Erfahrungsbericht – Norwegen / Vesterålen im Winter – Nyksund von Cecilie Eckert / Mai 17, 2018

Da ich selbst auch gerade vor Ort war, ist auch bei mir ein Beitrag zu „Nyksund“ zu finden.

S C H W E D E N

Neben dem rauen Nachbar Norwegen liegt hinter dem skandinavischen Gebirge das sanftere Schweden.

Bekannt durch Pippi, Michel, Kommissar Wallander, einem großen Möbelhaus und bunten Bildern von Mittsommar Festen.

Aber gibt es in Schweden noch mehr zu sehen als Bullerbü Dörfchen und Möbel an denen eine Schraube fehlt?

JA!

Ganz bezaubernd sind z.B. die kleinen Schären.

In dem Beitrag „10 Gründe, warum du Schweden lieben musst – Platz 9: die Schären“ berichtet ELCHKUSS was an diesen felsigen Inselchen so besonders ist.

Rike von SCHWEDEN UND SO, träumt und plant in ihrem Beitrag „durch Lappland touren“ vom ganz hohen Norden. Eine Gegend die auch mich persönlich sehr reizt, denn so toll der Norden im Ganzen ist, liegen meine Favoriten nördlich vom Polarkreis.

BESSER NORD ALS NIE gibt hingegen Tipps „Wohin in Süd-Schweden“ man unbedingt muss.

Photo by „BESSER NORD ALS NIE“

Nachdem wir nun Tipps für den Norden und auch für den Süden haben, fehlt ja nur noch was für das Landesinnere.

Hier kann uns EINFACH SCHWEDEN weiterhelfen. Durch ihren Beitrag „Medelpad – mehr als „nur“ der Mittelpunkt von Schweden“ hat sie mich nach Jahren der Reisen durch Skandinavien, auf eben diesen erst aufmerksam gemacht.

Natürlich zeigt sie uns hier aber auch noch andere Plätze.

F I N N L A N D

Viele Seen, noch mehr Mücken, der Weihnachtsmann, die Weltmeisterschaft im Luftgitarre spielen, Sauna und Wörter mit so vielen Buchstaben wie sie ein durchschnittlicher Mann in Deutschland nur ungerne an einem Stück von sich gibt.

Doch was kann man sich in Finnland anschauen außer Helsinki, Wälder und Seen?

Michaela von MAHTAVA berichtet in „Meine 10 Sommer-Tipps für Lappland“ wie wunderschön die Einsamkeit im hohen Norden sein kann aber gibt ebenso Tipps zu Festivals die nördlich vom Polarkreis veranstaltet werden.

Photo by MAHTAVA

Auch Rene von FINNTOUCH hat 10 Tipps für uns. „Faszinierendes Nordkarelien – meine 10 Highlights“ heißt sein Beitrag in dem er uns ins Landesinnere und in die Nähe der russischen Grenze führt.

Ganz typisch für Finnland ist ein Urlaub im Mökki, einem finnischen Ferienhaus. Elke beschreibt uns auf ihrem Blog MEERBLOG wie das Leben in einem finnischen Mökki ist. In ihrem Beitrag „das Mökki“ berichtet sie vom Klang der Stille, taktisch vorgehenden Mücken und dem Ort, an dem sie ihre Verbindung zum Nirvana aufbauen kann.

I S L A N D

Feen, Elfen, Trolle oder auch aktive Vulkane, Gletscher und Spezialitäten wie fermentierter Hai.

Island zählt wohl zu den exotischeren und extremeren Ländern von uns nordlandverliebten und ist auf seine eigene ganz besondere Art faszinierend.

Photo by K.M. Fantasy World

Wer noch nie dort war und sich nicht ganz sicher ist ob es ihm auf der Insel aus Feuer und Eis wirklich gefällt, findet von Marc, auf seinem Blog ISLAND RINGSTRAßE, spannende Tipps für einen „Island Kurztrip: Tipps für Kurzreisen und Kurzurlaub“.

Sabrina von HALLO ISLAND gibt uns einen Einblick in die coole isländische Kaffeeszene. „Coffeeshops in Reykjavik“ ist für alle koffeinsüchtigen eine Pflichtlektüre wenn sie eine Pause von der grandiosen Landschaft brauchen.

F Ä R Ö E R

Sieht man mal traurigerweise über den Walfang hinweg, den leider leider leider auch andere unserer Lieblingsländer betreiben, kann man noch die Schönheit der Färöer-Inseln entdecken.

Da ich noch nie dort war, kann ich nun nur aus einer Außenseiter Position schreiben, doch ich stelle mir die 18 Inseln welche zu Dänemark gehören traumhaft vor.

Britta ist Journalistin und schreibt den Blog MY HAPPY PLACE. Mit dem Beitrag „Die Highlights der Färöer Inseln: 11 Tipps für Entdecker“ entführt sie uns auf die wilden Inseln auf denen die Natur den Ton angibt.

Aber auch Thomas stellt in einem Gastbeitrag für NORDLANDBLOG „die Färöer Inseln – the land of maybe“ vor, indem er von seiner Reise Berichtet.

Photo by MY HAPPY PLACE

Eigentlich gibt es noch soooo viele andere tolle Orte in Skandinavien und meine „kleine“ Auflistung ist nun doch länger geworden als gedacht. Doch irgendwo muss man einen Cut machen.

Das Thema selbst gibt noch genügend Stoff her für einen Folgebeitrag. Oder was meint ihr?

Zusammengefasst würde ich für mich sagen, das folgende Spotlights meine persönlichen Highlight Empfehlungen der verborgenen Schätze sind:

– Nyksund

– Senja

– Bornholm

Skandinavien ist besonders vielfältig, voller Kontraste und bietet für jeden etwas. Ganz egal wonach er auch sucht.

Strand und Berge

Seen und Wälder

Tiefe Täler und hohe Fjelle

Mitternachtssonne und Polarlichter

Seichte Bachläufe und tosende Wasserfälle

Alle Jahreszeiten an einem Tag

Und noch viel viel viel viel mehr….

Doch jetzt seid ihr gefragt, welches sind eure persönlichen Empfehlungen?

Fehlt in meiner Auflistung euer Herzensort den ihr mit anderen teilen möchtet? Da gibt es doch bestimmt etwas.

Ich freue mich über eure Antworten dazu.

Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit deinen Freunden

10 Kommentare bei „NordNerds Themenpost“

  1. Liebe Kerstin,
    danke für die Verlinkung – wir freuen uns sehr es mit dem Kystriksveien in deine Monatsübersicht geschafft zu haben. Bei unserer nächsten Reise möchten wir den kystriksveien unbedingt komplett fahren, denn der südliche Teil fehlt uns wetterbedingt leider noch.

    Liebe Grüße
    Anke

    1. Liebe Anke,
      Danke für deine netten Worte und eure tollen Beiträge.
      Du hast recht, die Schönheit des Kystriksveien kommt erst besonders gut bei sonnigem Wetter zur Geltung.
      Ich drücke euch die Daumen und bin gespannt auf eure weiteren Beiträge.

      Liebe Grüße sendet euch die Kersin

  2. Danke für den tollen Beitrag 🙂
    Beim Lesen kriegt man gleich wieder Lust die Taschen zu packen und gen Norden zu fahren.

    1. Hallo Janik,
      danke für deinen Kommentar.
      Es freut mich das mein Beitrag in dir das Fernweh weckt.
      Liebe Grüße sendet dir die Kerstin

  3. Eine tolle Zusammenstellung Kerstin 🙂
    Ich bekomm gleich Lust mich auf den Weg gen Norden zu machen!
    Viele Grüße und lieben Dank auch für´s Verlinken,
    Rike

    1. Liebe Rike,
      vielen Dank für dein Feedback und die Möglichkeit für die NordNerds einen Beitrag zu schreiben.
      Gerne bin ich jeder Zeit wieder mit dabei.
      Alles liebe sendet dir die Kerstin

  4. Hallo Kerstin,
    auch wir sind Skandinavien-Fans. Durch Zufall bin ich in FB auf deine Seite gestoßen. Wie schön deine Berichte sind. Ja, der Norden ist unbeschreiblich. So fahren wir auch wieder dort hin. Am 30.7. geht die Fähre nach Helsinki. Von dort möchten wir gen Norden fahren und so das Nordkapp erreichen. Über die Lofoten und Schweden geht´s wieder zurück.
    Unsere Reisen und alles rund um unser Fahrzeug findet ihr unter http://www.iveco95e21.blogspot.de
    Weiterhin noch schöne Nordlandtouren und tolle Tipps und Berichte.

    Grüße
    Andreas mit Familie und Hund

    1. Hallo Andreas,
      wie schön das du über meinen kleinen Blog gestolpert bist und für Danke für die netten Worte.
      Ich wünsche euch viel Spaß auf eurer Reise mit vielen spannenden Erlebnissen.
      Schöne Grüße sendet dir die Kerstin

  5. Hej Kerstin,
    lieben Dank für die Erwähnung von Halló Ísland und dafür, dass ich durch die anderen Seiten jetzt wieder starkes Nord-Weh habe, obwohl ich erst letzte Woche aus Lappland zurückgekommen bin…

    Liebe Grüße
    Sabrina

    1. Liebe Sabrina,
      das Nordlandfieber hat uns voll erwischt.
      Auch ich Danke für deine Beiträge, denn ohne diese hätte ich auch nicht darüber schreiben können.
      Liebe Grüße und weiterhin traumhafte Reisen in unseren geliebten Norden wünscht dir die Kerstin

Schreibe einen Kommentar zu Kerstin Antworten abbrechen

error

Dir gefällt K.M.Fantasy World? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Facebook
Facebook
Pinterest
Pinterest
Instagram